Hunderte Diebstähle in Sachsen-Anhalts Krankenhäusern pro Jahr

07.02.2019 11:46

Magdeburg (dpa/sa) - Das Portemonnaie aus dem Krankenzimmer,
medizinische Geräte aus dem Untersuchungsraum - Sachsen-Anhalts
Krankenhäuser melden jährlich Hunderte Diebstähle. Für das Jahr 201
7
registrierte das Landeskriminalamt 407 solche Taten. Die vorläufigen
Zahlen für 2018 ließen ein ähnliches Bild vermuten, sagte ein
Sprecher am Donnerstag auf Nachfrage. Am häufigsten wurden Wertsachen
aus Patientenzimmern entwendet: 231 Fälle waren es 2017, im
vergangenen Jahr stieg die Zahl leicht. Medizinische Geräte wurden 18
Mal entwendet. Diebstahl von Betäubungs- und Arzneimitteln wurden
2017 in elf Fällen registriert, 2018 waren es nur noch halb so viele.