Medizinische Hochschule Hannover schafft 50 neue Studienplätze

06.02.2019 14:16

Hannover (dpa/lni) - Die Medizinische Hochschule Hannover schafft die
Voraussetzungen für 50 neue Medizinstudienplätze. «Wir gehen derzeit

davon aus, dass die zusätzlichen Studienplätze ab dem Wintersemester
2020/21 angeboten werden können», sagte Niedersachsens
Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) am Mittwoch. Das Angebot
werde neu strukturiert, dies erfordere eine gewisse
Vorbereitungszeit. Die rot-schwarze Landesregierung will angesichts
des drohenden Ärztemangels bis zu 200 neue Medizinstudienplätze
schaffen. An der European Medical School in Oldenburg können schon zu
diesem Wintersemester 40 zusätzliche Studienanfänger starten. Darüber

hinaus sollen mit dem geplanten Klinischen Campus Braunschweig 60
bisher nur an der Universitätsmedizin Göttingen angebotene Teil- in
Vollstudienplätze umgewandelt werden.