Barmer: Jeder 14. will mit der Pflege seiner Angehörigen aufhören

29.01.2019 12:33

München (dpa/lby) - Rund 280 000 Menschen in Bayern pflegen nach
Daten der Krankenkasse Barmer einen Angehörigen - doch jeder 14.
möchte damit aus gesundheitlichen Gründen aufhören. «Viele pflegend
e
Angehörige sind an der Grenze der Belastbarkeit angekommen», sagte
Barmer-Landesgeschäftsführerin Claudia Wöhler am Dienstag in Münche
n
bei der Vorstellung des Pflegereports 2018. «Der Großteil der
Pflegenden ist auch in Bayern über 50 Jahre alt und ihr
Gesundheitszustand hat eine deutlich schlechtere Bewertung als der
Zustand bei Nicht-Pflegenden.» Dies betreffe nicht nur, aber in
besonderem Maße psychische Störungen wie Depressionen.





Zur Startseite