Bauern mit Traktoren im winterlichen Pflege-Einsatz

11.01.2019 12:22

München (dpa) - Bauern als Nothelfer in der ambulanten Pflege: Im
südlichen Oberbayern unterstützen die Landwirte mit Traktoren und
Unimogs Pflegekräfte des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), die auf den
verschneiten Straßen teilweise mit ihren eigenen Autos nicht mehr
weiterkommen und deshalb manche alte oder kranke Menschen nur noch
schwer erreichen. Wie BRK-Pressesprecher Sohrab Taheri-Sohi am
Freitag in München sagte, ist die medizinische Versorgung trotz der
erschwerten Bedingungen aber immer sichergestellt. Tatkräftige Hilfe
erhält das Rote Kreuz auch von Bergwacht und Katastrophenschutz: Mit
Geländefahrzeugen bringen deren Einsatzkräfte die Pfleger zu ihren
Patienten.