Noch kein neuer Grippefall in diesem Jahr

09.01.2019 05:00

Potsdam (dpa/bb) - In Brandenburg sind zu Jahresbeginn keine
Grippeerkrankungen registriert worden. Ende des vergangenen Jahres
seien 30 Menschen an Influenza erkrankt, teilte das
Gesundheitsministerium mit. In der ersten Woche des neuen Jahres habe
es glücklicherweise keine neuen Fälle gegeben.

Im Vorjahr waren in der ersten Woche nach Neujahr 25 Menschen
erkrankt. Experten rechnen mit einem Höhepunkt der Saison in der
Regel erst für Januar oder Februar. Informationen, wonach es einen
flächendeckenden Mangel an Grippeimpfstoffen in Brandenburg gebe,
lägen nicht vor, hieß es im Ministerium. In der Grippesaison
2017/2018 hatten sich insgesamt 10 237 Menschen mit dem Virus
infiziert, 18 starben.