Psychologen singen gegen den eigenen Stress an

07.12.2018 04:00

Berlin/Oldenburg (dpa) - Einen Sonntagsblues kennen sie nicht, denn
montags ist Chorprobe: In Berlin singen Psychiater, Psychologen und
Neurologen seit fast 20 Jahren gemeinsam in einem außergewöhnlichen
Chor. Die «Singing Shrinks» oder auch Singende Seelenklempner treten
zwar regelmäßig auf, aber der Chor bedeutet für die Sänger weitaus

mehr als nur Musik. Die Proben helfen ihnen auch bei der
Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe. «Singen ist gesund für
Körper und Seele. Es entspannt und macht die Muskeln lockerer,
die Stresshormone pegeln sich ein und positive Emotionen werden
aktiviert», sagt Stressforscher und Mitbegründer Mazda Adli. Neben
den Singing Shrinks gibt es deutschlandweit auch andere Chöre mit
besonderen Profilen.