Ambulante Versorgung: Fast jeder vierte Arzt arbeitet angestellt

07.12.2018 02:00

Mainz (dpa/lrs) - Fast jeder vierte Arzt oder Psychotherapeut in der
ambulanten Versorgung in Rheinland-Pfalz ist mittlerweile
sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Nach den Zahlen der
Kassenärztlichen Vereinigung (KV) sind es 1820 Angestellte in
Rheinland-Pfalz - dies entspricht einem Anteil von 24 Prozent. Etwas
mehr als die Hälfte davon arbeitet in Teilzeit.

Bei Neueinsteigern scheint das Angestelltenverhältnis besonders
beliebt zu sein: Die Mehrheit entschied sich im Jahr 2018 dafür.
Gleichzeitig gehe die Zahl der Zulassungen zurück, teilte die KV
mit. Ein Ende des Trends scheint nicht in Sicht. Nach Schätzungen der

KV dürfte der Anteil der Angestellten in der vertragsärztlichen
Versorgung bis zum Jahr 2030 auf 55 Prozent steigen.