Stiftungen geben Pläne für Kinderschutzhaus bekannt

12.01.2017 03:30

Halle (dpa/sa) - Ein Haus namens Mattisburg soll in Halle Kindern ein
schützendes Obdach bieten. In der Einrichtung sollen Jungen und
Mädchen, die Opfer von Gewalt wurden, Schutz und professionelle Hilfe
finden, wie die Initiatoren des Projekts mitteilten. Sie wollen die
Baupläne am Donnerstag (10.30 Uhr) in Halle vorstellen. So sollen in
dem Kinderschutzhaus traumatisierte Kinder betreut und therapiert
werden. Es soll Ende 2018 seine Arbeit aufnehmen. Ermöglicht werde
die «Mattisburg» in Halle durch zwei Stiftungen, unterstützt vom
Wohlfahrtsverband Caritas und einem Krankenhaus.






Krankenkassen-Wechselservice

In diese Kassen online wechseln - schnell, sicher und bequem

Techniker Krankenkasse (TK)


DAK Gesundheit


BARMER


hkk Krankenkasse


KKH Kaufmännische Krankenkasse

Knappschaft

IKK classic

BKK Mobil Oil

pronova BKK

BIG direkt gesund

Salus BKK

SECURVITA Krankenkasse

BKK firmus

atlas BKK ahlmann

IKK Brandenburg und Berlin

IKK gesund plus

energie-BKK

IKK Südwest

BKK VDN

BKK Wirtschaft & Finanzen

BKK advita

R+V Betriebskrankenkasse

BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
SBK
Heimat Krankenkasse

Novitas BKK

BKK ProVita

actimonda krankenkasse

mhplus Krankenkasse

BKK Werra-Meissner

BKK HMR (BKK Herford Minden Ravensberg)

BKK Pfalz

BKK VBU

Schwenninger Krankenkasse

DEUTSCHE BKK - jetzt: BARMER


BKK Scheufelen

BERGISCHE Krankenkasse