«Mehr Geld für die Seele»: Psychotherapeuten demonstrieren

11.05.2015 11:57

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Mit T-Shirts mit Aufrucken wie «Mehr Geld
für die Seele» und Plakaten mit Forderungen wie «Sprechende Medizin
muss sich lohnen» haben Psychotherapeuten am Montag in Frankfurt für
eine gerechtete Honorarverteilung demonstriert. Psychotherapeuten
verdienten mit Abstand weniger als alle anderen Arztgruppen,
kritisierten Redner bei dem Aktionstag, zu dem zehn Verbände
aufgerufen hatten. Rund 400 Teilnehmer forderten
«Honorargerechtigkeit jetzt!». Gesetzgeber, Kassen und
Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) müssten endlich tätig werde
n:
«Gute Psychotherapie braucht faire Bedingungen.» Die KBV kam am
Montag in Frankfurt zu ihrer Vertreterversammlung zusammen. Am
Dienstag beginnt der 118. Deutsche Ärztetag, zu dem auch
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) erwartet wird.

NEUE BEITRÄGE BERECHNEN

Bundeskabinett beschließt paritätische Finanzierung: Das sparen Arbeitnehmer und Rentner ab 1. Januar 2019 wirklich. Hier berechnen...