Hamburger Obdachlosenarzt erhält Bundesverdienstkreuz

04.12.2010 14:04

Hamburg (dpa/lno) - Der Hamburger Arzt Stanislaw Nawka wird am
Montag mit dem Bundesverdienstkreuz für sein besonderes Engagement in
der Obdachlosenhilfe gewürdigt. Seit 15 Jahren fährt der
Allgemeinmediziner jeden Mittwoch mit einem Krankentransporter der
Caritas durch Hamburg, um Obdachlose medizinisch zu behandeln. Seine
ehrenamtliche Arbeit betrachtet der 50-Jährige als eine Art
«praktizierte Nächstenliebe», wie er der Nachrichtenagentur dpa
sagte. Natürlich sei die Arbeit in der «rollenden Ambulanz», einem
umgebauten Transporter, zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Heute ist

er glücklich, Teil des Projekts zu sein. «Mir würde etwas fehlen,
wenn ich Mittwochs zu Hause bleiben würde», sagte der Mediziner

# dpa-Notizblock

## Redaktionelle Hinweise
- Zusammenfassung als dpa-Gespräch bis 1500 - ca. 45 Zl

## Orte
- [Praxis Stanislaw Nawka](Rodenbeker Straße, Hamburg)